Antiziganistische Ermittlungsansätze der Polizei und Sicherheitsbehörden

Antiziganistische Ermittlungsansätze der Polizei und Sicherheitsbehörden

+++++ der Beitrag wird hier auf einer einzigen Seite erscheinen +++++

Antiziganistische Ermittlungsansätze der Polizei und Sicherheitsbehörden

Vortragsabend im Rahmen der Themenwochen gegen Antiziganismus (23.02.2023 bis 25.03.2023 in Mainz)

Von der Einrichtung eines speziellen ‚Nachrichtendienstes‘ 1899 in München bis in die Gegenwart lassen sich personelle,
institutionelle und materielle Verbindungslinien der deutschen Polizeiarbeit ziehen.
Der Schwerpunkt des Vortrags wird – nach einer kurzen historischen Einbettung – darauf liegen, die heutige Situation darzustellen. Dazu werden vielfältige Beispiele gegenwärtiger
antiziganistischer polizeilicher Ermittlungsansätze vorgestellt, analytisch eingeordnet und kritisiert.

Referent:
Dr. Markus End ist wissenschaftlicher Mitarbeiter
im Zentrum
für Antisemitismusforschung
(Technische Universität Berlin).

Veranstalter:
Verband Deutscher Sinti und Roma, Landesverband Rheinland-Pfalz in Kooperation mit der
Landeszentrale für politische Bildung RLP

Veranstaltungsort:
Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz
Am Kronberger Hof 6
55116 Mainz
Gerti-Spieß-Saal

jetzt teilen

Mehr Veranstaltungen

Sinti-Jazz meets Klezmer Tunes
Sinti-Jazz meets Klezmer Tunes

Kulturveranstaltung Bei diesem ganz besonderen Konzert begegnen sich zwei musikalische Welten: die traditionelle Klezmermusik der osteuropäischen Juden, die eine breite

Kulturfest „Parmissi basch i Jak“
Kulturfest „Parmissi basch i Jak“

Kulturfest Der Regionalverband Deutscher Sinti und Roma Rheinhessen-Nahe veranstaltet ein Kulturfest, das an die Jahrhundertelange Tradition der Erzählkunst erinnert, deren