Zeitzeugengespräch: „Ich hatte nie eine Kindheit!“ – Verfolgung, Ausgrenzung – und der Kampf um Menschenrechte!

Zeitzeugengespräch: „Ich hatte nie eine Kindheit!“ – Verfolgung, Ausgrenzung – und der Kampf um Menschenrechte!

Stefan Köcher, der „letzte Überlebende aus Worms“, berichtet über seine Erfahrungen mit antiziganistisch motiviertem Rassismus während der NS-Zeit, im Nachkriegsdeutschland und der Wormser Gegenwart.

+++++ der Beitrag wird hier auf einer einzigen Seite erscheinen +++++

Zeitzeugengespräch: „Ich hatte nie eine Kindheit!“ – Verfolgung, Ausgrenzung – und der Kampf um Menschenrechte!

Stefan Köcher, der „letzte Überlebende aus Worms“, berichtet über seine Erfahrungen mit antiziganistisch motiviertem Rassismus während der NS-Zeit, im Nachkriegsdeutschland und der Wormser Gegenwart.
Ein Abend, um Menschen eine Stimme zu geben, denen es zu lange nicht ermöglicht wurde über ihre Benachteiligung und Ausgrenzung zu sprechen.

Musikalisch umrahmt wird der Abend durch Istvan Kuruc.

Veranstalter:

Arbeitskreis gegen Antiziganismus Worms

Veranstaltungsort:

Luthersaal der Luthergemeinde Worms
Friedrich-Ebert-Str. 45

Keine Anmeldung erforderlich!
Teilnahme: kostenlos!

 

HINWEIS:
Um das Tragen einer medizinischen Mund- und Nasenmaske oder FFP2 Maske wird gebeten!

Weitere Infos zur Veranstaltungsreihe Antiziganismus auf https://www.facebook.com/AzpWO

jetzt teilen

Mehr Veranstaltungen

Sinti-Jazz meets Klezmer Tunes
Sinti-Jazz meets Klezmer Tunes

Kulturveranstaltung Bei diesem ganz besonderen Konzert begegnen sich zwei musikalische Welten: die traditionelle Klezmermusik der osteuropäischen Juden, die eine breite

Kulturfest „Parmissi basch i Jak“
Kulturfest „Parmissi basch i Jak“

Kulturfest Der Regionalverband Deutscher Sinti und Roma Rheinhessen-Nahe veranstaltet ein Kulturfest, das an die Jahrhundertelange Tradition der Erzählkunst erinnert, deren